Grünhofer  Atelier 

Malerei & Keramik

Ich bin Dörte Israel. . . 

Dörte Israel

... der Mensch hinter der Kunst.

Seit 2010 arbeite ich als freischaffende Künstlerin im schönen Vorpommern.

Als gelernte Baufacharbeiterin mit Abitur in Waren/Müritz und acht Semestern BWL in NRW war auch die Malerei schon immer ein Hobby von mir. 

Meinen weiteren Weg sah ich in der freien Kunst, jedoch im Grunde bin ich auch immer Handwerkerin geblieben.

Mein Mann und ich erwarben 2005 ein denkmalgeschütztes Haus und die Geburt dreier Kinder setzten einfach andere Prioritäten. 

Es mußte angepackt werden.

...…und ich war glücklich mit meinen Händen zu arbeiten, zu reparieren und zu gestalten. 

Diese Arbeiten machten Sinn für mich. …Malen, Kinder erziehen, Töpfern, altes Haus renovieren

Mein Motto:  Nimm was da ist und mache etwas daraus!

So schulte ich über die Jahre mein Auge, lernte Techniken und entwickelte schnell meine eigene Handschrift. Keramik ist ein wunderbares und vielfältiges Medium sich auszudrücken, so dass es mir auch in Kombination mit der Malerei nie an Ideen mangelte. 

Geprägt von unserer schönen pommerschen Landschaft mit ihren Wäldern,                          Wiesen und Seen sind auch meine Motive sehr naturverbunden. 

Der rote pommersche Mohn auf der Gebrauchskeramik oder die in blau/weiß gehaltenen Segelboote lassen wohl meine starke Verbundenheit zu der Region erahnen. 

Neu sind seit Kurzem Jagdmotive, die ich gerne auf Bierkrügen, Tassen und Tellern darstelle. 

Töpfern schult ungemein die Geduld, man muss Misserfolge in Kauf nehmen und darf dabei auch gerne mal zweifeln, aber letztendlich ist es für mich eine Sinn stiftende und ehrliche Arbeit, egal ob Kunst oder Handwerk genannt. 

Die Gemeinschaft zu Gleichgesinnten in unzähligen Kursen,  die schon legendären Ausstellungen im GRÜNHOFER ATELIER oder auch Marktstände im Freien, immer stehe ich mit viel Leidenschaft dahinter und freue mich, dass es nicht wenige Menschen gibt,                              die Handgefertigtes noch zu schätzen wissen, sich auf Gespräche einlassen und den persönlichen Kontakt zum „Hersteller“ suchen.